Konyv: Cari Mora


PRICE: FREE

INFORMÁCIÓ

NYELV: MAGYAR
ISBN: 445650070
FORMÁTUM: PDF EPUB MOBI TXT
FÁJL MÉRET: 16,81

MAGYARÁZAT:

Buch-Rezension von Almut Oetjen Jun Nachts schläft Cari in der Villa und kümmert sich dort um einen sprechenden Kakadu, tagsüber hat sie mehrere Jobs, so in der Pelican Harbor Seabird Station. Sie lebt seit neun Jahren mit einer Aufenthaltsgestattung in den Vereinigten Staaten und will Tierärztin werden. Nur die vorbeischippernden Touristenboote stören ihren Frieden.

Auch Cari Mora gerät in sein Visier. Denn Schneider ist ein perverser Serienkiller, sein Geschäft der Handel mit Frauen und ihren Organen, mit denen er die Gewaltfantasien einer steinreichen männlichen Klientel bedient. Instinktiv erkennt Cari die Gefahr, anders als Schneider, der keine Ahnung von ihrer Vergangenheit hat und sie für leichte Beute hält.

Unter der vom Meer freigespülten Terrasse der Villa entdecken sie einen schimmernden Würfel, größer als ein Kühlschrank und gesichert mit fünfzehn Kilo Semtex. Weil Schneider die Restrate schuldig bleibt, verkauft Jesús seine Informationen an einen zweiten Interessenten, den dubiosen Kolumbianer Don Ernesto, der unter anderem die Diebesschule Ten Bells in Barraquilla betreibt.

Lecter, aber er ist nicht wie dieser Ästhet und Dandy, Intellektueller und Bestie mit abstoßenden Neigungen. Schneider ist ein reptilienartiges Wesen, völlig haarlos, blass, groß, liebt die Wärme, imitiert Stimmen. Er verkauft Frauen, lässt sie auf Wunsch tätowieren oder führt mit seinen Obsidianskalpellen Amputationen an ihnen durch, auf die er stolz ist.

Wenn sie ein geschäftlicher Fehlschlag sind, erntet er ihre Organe, löst sie kohlendioxidfrei in seiner Resomationsanlage für Flüssigkeitsbestattungen auf und kippt die Reste ohne schädliche Auswirkungen auf das Grundwasser ins Klo. Auch auf diese umweltfreundliche Anlage ist er stolz.

Wie in den Lecter-Romanen lotet Harris die Sicht des Mannes auf die Welt in einer Weise aus, die spektakulär grauenerregend und beißend amüsant ist. Eine zentrale Rolle spielt die Natur. Harris verwendet häufig Metaphern aus dem Tierreich, beschreibt menschliche Beziehungen als Räuber-Beute-Verhältnisse, die er mit dem Verhalten der hungrigen Krokodile und der hilflosen Pelikane in der Biscayne Bay assoziiert.

Schneider ist das Salzwasserkrokodil. Der Kinderschänder ist ein Wolf, der sich an sein Opfer heranschleicht. Die kleine Cari ist die Biene, die sich für ein paar Streicheleinheiten zu Tode arbeiten würde. Wenn Schneider die Annäherung an einen modernen Dr. Lecter ist, dann ist Cari vielleicht die Neuerfindung von Clarice Starling. Cari dad Mora ist jung, schön und intelligent, mit Narben wie gewundene Schlangen am Arm.

Sie hat gelernt sich zu wehren, weiß wie man ein AK lädt und entsichert oder Kabelbinder öffnet, wie man einen Pelikan am Hals operiert oder einen Dolch durch die weiche Stelle unter dem Kinn eines Menschen sticht. Sie ist die wehrhafte Kobra, deren Gift tödlich wirkt, aber auch Leben retten kann. Während für Schneider das Weinen einer Frau Musik ist und ihm beim Einschlafen hilft, er von Tränen und Blut anderer lebt, kümmert sich Cari um die Umwelt, um sich von dem sie umgebenden Wahnsinn zu befreien.

Für die Rückblicke auf Cari Moras schreckliche Vergangenheit verwendet Harris das Pendant zur japanischen Überblendung und macht deutlich, dass auch zwischen ihrem früheren und jetzigen Leben die Grenzen unklar sind, es wichtige Parallelen gibt. Die Geschichte über die mörderische Suche nach dem Gold und der Jagd eines Serienkillers auf eine Frau ist konventionell, aber Harris erzählt sie mit viel Sinn für Details und das Groteske. Wir erfahren, dass Krokodile nicht kauen können und ihre Beute entweder in einem Stück verschlingen oder verrotten lassen, um das Fleisch stückweise herausreißen; warum man in Kolumbien eingedoste Escargot besser nicht essen sollte; oder was man bei den FARC isst.

Eine Horrorshow menschlicher Abgründe, voll Ekel und Schrecken, einfallsreich und inspiriert, bild- und wortgewaltig. Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen.

Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Hannibal Lecter zu den ganz großen Thriller Autoren seiner Zeit. Nach langjähriger Schaffenspause hat er sich nun im zarten Alter von 79 Jahren überraschend mit dem Roman "Cari Mora" zurückgemeldet. Mit recht durfte man auf die Neuerscheinung des Altmeisters gespannt sein. Leider wurden die Erwartungen enttäuscht und "Cari Mora" erwies sich als verpasste Chance. Nun enthielt der Roman eigentlich alle Zutaten für eine spannende Story.

Wie beim Duell zwischen Dr. Es geht um die schlimmsten menschlichen Abgründe, die man sich lieber gar nicht vorstellen mag: Organhandel, Kannibalismus, grausamste Folterungen. Und jede Menge durchgeknallte Gangster, die für Geld buchstäblich alles tun würden. Angereichert wird die Story noch um den fantastischen Goldschatz des seligen Drogenbarons Pablo Escobar, um den sich verschiedene Mitglieder der kolumbianischen Mafia einen Kampf auf Leben und Tod liefern. Das alles hätte genug Stoff für eine tolle Story abliefern können, und der erfahrene Thrillerautor Thomas Harris wäre auch genau der richtige Mann für diese Aufgabe gewesen.

Aber leider begeht der Altmeister handwerkliche Fehler, die man bei ihm nie vermutet hätte. Warum ist die Story nur auf ganze Seiten zusammengequetscht? Auf diesen wenigen Seiten wird der Leser von einer Vielzahl mitwirkender Personen schier überrannt, die oft nur kurze Auftritte haben und dann im Nirgendwo verschwinden.

Sein Werdegang vom geistig und körperlich misshandelten Kind, das seine eigenen, grausamen Eltern tötet und sich zum kaltblütigen, berechnenden Superschurken entwickelt. Dazu die Machtkämpfe innerhalb der kolumbianischen Mafiader internationale Drogenkrieg und die harten Auseinandersetzungen mit dem FBI.

Und natürlich hätten wir auch gerne mehr über die rätselhafte Titelheldin Cari Mora erfahren. Harris hätte mit etwas Geschick eine Fortsetzungsgeschichte erfinden können, für die ihm Millionen von Lesern dankbar gewesen wären. Vielleicht lag es an seinem hohen Alter, vielleicht hatte er selbst das Interesse an seinem Roman verloren. Wie auch immer: Cari Mora ist eine verpasste Chance geblieben und das Buch wird schnell wieder in der Versenkung verschwinden.

Sehr schade Man freut sich weiterzulesen und plötzlich ist das Buch aus. Dies ist Betrug am Leser und ich werde sicher nie mehr ein Buch von Heyne kaufen. MeinRatschlag: warten auf ein billiges Taschenbuch oder billig downloaden. Auch ich kann nur sagen "das ist der allergrößte Schrott", welchen ich in letzter Zeit gelesen habe und dazu noch der unverschämte Preis.

Ich hatte mir das Buch als Urlaubslektüre aufgehoben, aber das was in der Einführung über das Buch stand war am spannendsten, den Rest was in meinen Augen nur ein größerer Aufsatz war ist einfach nur zusammen geschriebener Mist. Mancher Nachwuchsschriftsteller ist zig mal besser.

Ich schließe mich der Meinung von Oldman an. Dieses Buch war nicht nur langweilig, für diesen Preis absolut überteuert, schlichtweg eine bodenlose Frechheit! Dabei hatte ich mich so auf den Roman gefreut. Zu keiner Zeit konnte ich mich auch nur annähernd in die Figur Cari hineinversetzen. Das Buch ist Schrott. Deshalb ist es schlicht unverzeihlich, was er mit diesem Buch hier vorlegt. Es scheint so, dass der Autor nur einen schnellen Dollar machen wollte, denn aus der im Grunde guten Story hätte man viel mehr machen können.

Aber Harris hat dann wohl die Lust an der Geschichte verloren und sie in einer schier unerträglichen Weise komprimiert. Die Alternative wäre, dass in der deutschen Übersetzung viele Seiten untergegangen wären. Dazu handelt es sich bei dem Buch um eine reine Mogelpackung.

Zum Glück hatte ich es nur geliehen, ansonsten wäre mein Ärger noch viel größer. Daher mache ich nun etwas, was ich noch nie getan habe und empfehle allen Leserfreunden das Buch auf keinen Fall zu erwerben, es lohnt sich in keiner Weise. Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.

Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer  Datenschutzerklärung. Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? Alles Buchtitel Autoren. Couch wechseln.

Cari Mora. Jetzt kaufen bei oder unterstütze Deinen Buchhändler vor Ort. Erschienen: Mai Couch- Wertung:. Leser- Wertung. Zum Bewerten, einfach Säule klicken. Bitte bestätige - als Deine Wertung. Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Letzte Kommentare:. Da brauchte jemand dringend Geld. Leider meins. Kann mich Oldman und Anita nur anschließen. Nicht ausfüllen! Die Tat. Das Rätsel.

Jetzt ist Thomas Harris zurück und schickt einen Killer ins Rennen, der erneut für schlaflose Nächte sorgt. Die Schreie einer Frau sind Musik in seinen Ohren. Er ist groß, blass, haarlos, und wie ein Reptil liebt er die Wärme. Menschen begegnen ihm mit Angst und Ekel. Er ist daran gewöhnt. Denn wenn sie das Monster in ihm erkennen, ist es meist zu spät. Bis der Killer sich Cari Mora aussucht. Eine starke Frau, die gegen das Böse kämpft. Auf den ersten Seiten stellt Harris seinen Lesern den hässlichen Deutschen Hans-Peter Schneider vor: völlig unbehaart und Besitzer eines Flüssigkeitsverbrennungsautomaten.

Schneider hat sich auch darauf spezialisiert, Frauen zu entführen und zu verstümmeln, um sie an ein Netzwerk wohlhabender Amputierten-Fetischisten in Mauretanien zu verkaufen. Außerdem erfährt man, dass er liebend gerne die geheimen Leichen seiner ausrangierten Opfer erneut zu untersucht, um zu beobachten, wie sich erwärmen. Sein hinterhältiger Sadismus bildet den Vorspann. Der größte Teil des in Miami beheimateten Romans handelt von der Rivalität zwischen zwei kriminellen Banden: Die eine mit dem Sadisten Schneider, die andere moralischere, die Don Ernesto angestellt haben.

Sie wollen es aus dem Haus schaffen, ohne die lokalen Behörden zu alarmieren, aber ihre Bemühungen werden durch die schwere Nutzlast von Plastiksprengstoff behindert, der die Beute abbaut. Sie ist in Miami mit einem vorübergehenden geschützten Status. Außerdem ist sie die Hausmeisterin der Villa, in der der Schatz versteckt ist.

Doch sie wird auch zur Blickfang Schneiders. Der plant, sie für den Verkauf an einen mauretanischen Kunden anzupassen, nachdem er sich das Gold gesichert hat. Der Roman hat mehr Handlungsebenen als die früheren, kommt jedoch in Sachen Spannung und Unterhaltung nicht ganz an seine Vorgänger heran. Dennoch legt Harris wieder ein solides Werk nach 13 Jahren vor, das die Anschaffung lohnt. Meine Meinung In dieser Geschichte handelt eich um zwei kriminelle Banden, die den gleichen Tresor voller Gold unbedingt finden wollen.

Der Tresor soll unter einer Vllla verborgen sein. Cari Mora ist die Haushälterin in dieser Luxusvilla, und gerät zwischen die Fronten. Ich hatte große Erwartungen als ich dieses Buch las, jedoch war ich etwas enttäuscht. Leider wirkten die Charaktere auch nicht authentisch. Der Autor hätte meiner Meinung nach sie viel besser ausarbeiten sollen, damit man sich auch in die hineinfühlen kann oder die Handlung nachvollziehen kann.

Auch wenn es einige Charaktere gab, konnte man sie leider auch nicht besser kennen lernen weil dieses Buch beinhaltet nur Seiten und konnte somit nicht auf jeden einzelnen Charakter eingehen und wie schon vorhin geschildert habe wirkten sie deshalb auch sehr blass. Auch wenn die Hauptperson Frau Cari Mora sehr selbstbewusst und als Einzelkämpferin wirkte, sah ich sie nicht als Held in dieser Story, die gegen diese Bande ankämpft.

Der Schreibstil des Autor war zwar der selbe wie in seine bisherigen Bücher, jedoch hat er manche Stellen in die länge hinaus gezogen und viel Nebensächliche Sachen beschrieben, was teilweise unnötig war, Ich habe das alles als Kurzgeschichte empfunden als ein Roman. Fazit: Leider konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen. Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH meine Rezension auf ihrer Webseite veröffentlicht sowie in gekürzter oder in sonstiger Weise bearbeiteten Form zu Werbezwecke unentgeltlich nutzt und zwar in sämtlichen Medien insbesondere Print und Digital sowie auf Social Media Plattformen des Verlages.

Ihre Rezension wird ausschließlich mit dem von Ihnen angegebenen Namen veröffentlicht. Ihre Rezension wird mit dem von Ihnen angegebenen Namen auch an Dritte z. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Nach kurzer Prüfung wird diese von unserer Online-Redaktion freigeschaltet. Bitte beachten Sie, dass wir uns die Freigabe von beleidigenden oder falschen Inhalten bzw.

Beiträgen mit unangemessener Wortwahl vorbehalten. Um alle Ihre Leserstimmen zu sehen und nachträglich bearbeiten zu können, melden Sie sich bitte an. Von Thomas Harris sind bislang fünf Romane erschienen, die sich weltweit über 30 Millionen Mal verkauft haben und allesamt verfilmt wurden. Kling harmlos, ist aber starker Tobak. Das Buch im Pressebereich. Sie wollen nichts mehr verpassen?

Dann melden Sie sich zu unserem kostenlosen Buchentdecker-Service an! Meine Leserstimmen Merkzettel Passwort ändern Ausloggen. In der Buchhandlung oder hier bestellen. Weitere Ausgabeformate Taschenbuch. Hörbuch CD. Hörbuch Download. Hannibal Lecter hat einen Nachfolger. Er ist erbarmungslos. Und er kann dich fühlen. Juni Aus dem Amerikanischen von Imke Walsh-Araya. Erschienen am   Mai Buch auf Karte anzeigen.

Lesen Sie weiter. Alle anzeigen Rezension schreiben. Ihre Meinung zum Buch. Bitte beachten Sie, dass viele Rezensions-Leser den Titel noch nicht kennen. Ich bin Buchhändler. Ihre Meinung. Ihre Buchbewertung. Voransicht senden. Vielen Dank für Ihre Meinung.

Vita © Robin Hill. Juli Weitere Zitate. Weitere Bücher des Autors. Servicebereich zum Buch Downloads Leseprobe. Cover 72 dpi. Cover dpi. Will ich haben.